Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Tanz - Wuppertal

Fünf neue Tänzer in der Pina Bausch Compagnie

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wuppertal (dpa/lnw) - Gleich fünf internationale Tänzer und Tänzerinnen sind in dieser Saison neu zum weltbekannten Tanztheater Wuppertal Pina Bausch gestoßen. Die Künstler aus Kanada, Russland, den USA und Deutschland seien aus 1500 Bewerbern ausgewählt worden, teilte das Tanztheater am Mittwoch mit. Der Verjüngungsprozess wird damit unter der neuen Intendantin Adolphe Binder fortgesetzt.

Seit dem Tod der legendären Tanzkünstlerin Pina Bausch im Jahr 2009 sind nun insgesamt 13 neue Tänzer in die Compagnie aufgenommen worden. Das ist rund ein Drittel der 36 Ensemble-Mitglieder. Jüngste Tänzerin ist mit 22 Jahren Stephanie Troyak aus Kanada. Die beiden russischen Künstler Jekaterina Schuschakowa und Oleg Stepanow, ein studierter Physiker, folgten Binder aus dem schwedischen Göteborg nach Wuppertal. Neu in der Compagnie sind auch der Amerikaner Douglas Letheren, der bei Ballett-Ikone Michail Baryschnikow getanzt hatte, sowie der Berliner Milan Kampfer.