Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -1°

Musik - Chemnitz

Schauspielhaus Chemnitz: Brel-Abend wieder im Programm

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Chemnitz (dpa/sn) - Jacques Brel (1929-1978) gilt als einer der einflussreichsten Chanson-Sänger - nun widmen sich die Theater Chemnitz noch mal dem Werk des Belgiers. Am Schauspielhaus wird der Chanson-Abend mit dem Titel "Ne me quitte pas" (Verlass mich nicht) wieder ins Programm aufgenommen. Am Donnerstag (20.00 Uhr) wird wie in den vorherigen Vorstellungen der schweizerisch-französische Schauspieler Grégoire Gros die Lieder Brels interpretieren. Weitere Chanson-Abende sind für den 11. und 16. Januar sowie abschließend am 14. Februar vorgesehen. Das Programm hatte seine Premiere in Chemnitz im November 2014.