Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 31°

Mode

Viel trinken reicht nicht: Haut braucht mehr Feuchtigkeit

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viel zu trinken, ist gut für die Haut. Diese gängige Vorstellung stimmt tatsächlich: Denn wer ausreichend Wasser oder etwa ungesüßten Früchtetee trinkt, hilft damit dem gesamten Stoffwechsel und beugt der vorzeitigen Hautalterung vor.

Aber: Nur weil man viel Wasser trinkt, bekommt die Haut dadurch noch nicht ausreichend Feuchtigkeit. Deshalb ist es besonders bei trockener Haut ratsam, zusätzlich eine feuchtigkeitsspendende Pflege zu benutzen, erklären die Experten der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 7/2016).