Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Literatur - Hamburg

Otto wäre ungern sein eigener Sohn

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Der Komiker Otto Waalkes (69) wäre ungern sein eigener Sohn. "Es ist ja nicht so einfach, das Kind eines Prominenten zu sein", sagte der Komiker der Deutschen Presse-Agentur. Ihm selbst mache der eigene Anonymitätsverlust wenig aus. "Ob das für jeden gilt, bezweifle ich, und deshalb möchte ich es Benjamin selbst überlassen, wie er damit umgeht. Sonst kann es schon schwierig werden, wenn er sich ständig fragen muss: Mag man mich als Menschen oder weil ich der Sohn von Otto bin. Also ich möchte nicht der Sohn von Otto sein - ich möchte lieber selber Otto sein." Deutschlands bekanntester Komiker wird bald 70 und hat eine sogenannte Ottobiografie geschrieben. Mit dem Buch "Kleinhirn an alle" ist er nun auf Lesereise. Auftakt war Dienstagabend in Hamburg.