Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Film - Schwerin

Aufklärung: Jugendfilmtage mit Alkohol und Zigaretten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schwerin (dpa/mv) - Alkohol und Zigaretten spielen eine große Rolle in Filmen, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) während ihrer Jugendfilmtage gezeigt werden. Die bundesweite Tour geht für das Jahr 2017 heute in Schwerin zu Ende. In der Landeshauptstadt konnten etwa 1000 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren teilnehmen. Die Filme zeigen, was Rauchen für die Gesundheit bedeutet, und warum es cooler ist, das Rauchen sein zu lassen.  

Im Angebot der Bundeszentrale waren unter anderem die Filme "Thank You For Smoking", "Sitting next to Zoe", "Das Lächeln der Tiefseefische". Daneben bietet des Team der Bundeszentrale auch Mitmach-Aktionen, etwa den Bau einer riesigen Modellzigarette. Dabei können Jugendliche erfahren, wie viele schädliche Inhaltsstoffe neben Teer und Nikotin noch in einer Zigarette enthalten sind.

Die Jugendfilmtage sollen laut Bundeszentrale im kommenden Jahr fortgesetzt werden. In diesem Jahr waren sie unter anderem in Baden-Baden, Passau, Bautzen, Itzehoe und Berlin zu Gast.