Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 12°

Fernsehen

Berichte: "Sopranos"-Schauspieler Frank Vincent gestorben

Fernsehen

Der Schauspieler Frank Vincent (r) neben seinem Kollegen Vincent Pastore. Foto: Frank Franklin Ii

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Los Angeles (dpa) - Der "Sopranos"-Schauspieler Frank Vincent ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 78 Jahren während einer Operation nach einem vergangene Woche erlittenen Herzinfarkt, wie das Promi-Portal "TMZ" und der "Hollywood Reporter" berichteten.

Vincent spielte in der Serie einen Mafiaboss. Er wirkte auch in Martin Scorseses Mafia-Drama "Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" mit. Seine "Sopranos"-Kollegin Maureen Van Zandt schrieb auf Twitter: "Wir haben heute einen aus unserer Familie verloren. Wunderbarer Schauspieler und großartiger Mann. Ruhe in Frieden, Frankie."