Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Arbeit

Im Bewerbungsgespräch das Thema Job und Kind ansprechen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/tmn) - Wer Kinder und Karriere miteinander vereinbaren möchte, braucht einen Arbeitgeber, der dabei mitzieht. Es erleichtert Eltern vieles, wenn die Firma zum Beispiel flexible Arbeitszeiten oder einen Betriebskindergarten anbietet.

Jobsuchende, die Kind und Karriere haben möchten, sollten bei der Arbeitgeberauswahl deshalb berücksichtigen, wie familienfreundlich ein Arbeitgeber ist, rät Silke Mekat. Sie ist Karrierecoach zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das lässt sich zunächst einmal über eine Netz-Recherche herausfinden. Wirbt der Arbeitgeber zum Beispiel damit, familienfreundlich zu sein?

Gleich im Bewerbungsgespräch das Thema Vereinbarkeit anzusprechen, davor scheuen sich zwar viele. Doch wenn ein Unternehmen damit wirbt, familienfreundlich zu sein, sollten Bewerber ruhig mutig sein und sich erkundigen, wie das konkret aussieht, sagt Mekat.