Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Bildung - Potsdam

In vielen Fächern herrscht Lehrermangel

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Der Lehrermangel in Brandenburg betrifft zahlreiche Fächer. Wie das Bildungsministerium in der Antwort auf eine kleine parlamentarische Anfrage mitteilte, gibt es etwa im Fach Kunst einen Bedarf sowohl in der Primarstufe als auch in der Sekundarstufe. Bei den Studiengängen für die Primarstufe bestehe zudem Nachfrage nach Musik, Sport und Sachkundeunterricht. Bei der Sekundarstufe zählt das Ministerium gleich acht Fächer auf, darunter Chemie, Deutsch und Englisch.

"Angehenden Studierenden ist die Nachfrage an Lehrern bewusst, allerdings stellen sie sich oft die Frage, welche Fächerkombinationen Zukunft haben", erklärte der SPD-Abgeordnete Wolfgang Roick, der die Anfrage gestellt hatte. Die Nachfrage in den sogenannten Mangelfächern werde sich auch in den kommenden fünf Jahren nicht ändern. Nach der Antwort der Landesregierung besteht zudem ein Bedarf in sonderpädagogischen Fächern und im berufsbezogenen Bereich.

Zum Schuljahreswechsel sollten 1150 neue Lehrer eingestellt werden, weil Lehrkräfte in Pension gingen und zusätzliche benötigt wurden. Weil nicht genügend gelernte Pädagogen gefunden werden konnten, wurden auch Quereinsteiger eingestellt.