Zukunftsprogramm Staatliche Unterstützung für die Geburtshilfe

Der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Bachhuber aus Bad Heilbrunn will sich dafür einsetzen, dass der Landkreis an einer neuen staatlichen Förderung der Geburtshilfe teilhat. Er habe sich sofort um einen Termin bei Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) bemüht, sagt Bachhuber, als er vom Kabinettsbeschluss "Zukunftsprogramm Geburtshilfe" gehört habe. Das am Dienstag beschlossene Programm sieht eine "großzügige Unterstützung" der Landkreise und kreisfreien Städte vor, die verpflichtet sind, die stationäre Geburtshilfe und die Hebammenversorgung sicherzustellen. Im Landkreis wird seit Monaten darüber diskutiert, wie wohnortnahe Geburtshilfe geleistet werden kann, nachdem die Station in Bad Tölz geschlossen wurde. Huml war während des Wahlkampfs zu Besuch in der Geburtshilfe der Kreisklinik Wolfratshausen.