Schäftlarn Kirchenmusik-Preis für Benno Forster

Benno Forster leitet das Orchester der Schäftlarner Orchester.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Benno Forster, Initiator und Leiter der Schäftlarner Konzerte, wird am kommenden Samstag von der Stiftung Bücher-Dieckmeyer ausgezeichnet. Seit mehr als 45 Jahren bringt Forster die Werke von Mozart und Haydn mit Erfahrung und Hingabe in dem wunderbaren, der Epoche entsprechenden Kirchenraum von Kloster Schäftlarn zur Aufführung. Es sei ihm gelungen, so die Würdigung, als Leiter des Orchesters der Schäftlarner Konzerte Instrumentalisten aus den drei großen Orchestern von München, dem Bayerischen Staatsorchester, den Münchner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, zu vereinen. "Ihre Kunst, ihre Verbundenheit mit den Forsters und ihr Interesse an den ausgewählten Werken versprechen Musikerlebnisse auf höchstem Niveau."

Die Stiftung Bücher-Dieckmeyer fördert die Pflege der Kirchenmusik in Bayern. Seit 1996 wird der Preis verliehen und ging bisher etwa an den Chor der Regensburger Domspatzen, den Windsbacher Knabenchor, Martin Steidler und Peter Kofler.

Der Preis wird am Samstag, 10. Oktober, nach dem Konzert, das um 19 Uhr beginnt, in der Benediktinerabtei Schäftlarn verliehen. www.schaeftlarner-konzerte.de