Polizeimeldung Autofahrer in den Straßengraben gedrängt

Um ein Haar wäre es zu einem Frontalzusammenstoß am Mittwoch auf der Straße zwischen Münsing und Höhenrain gekommen. Der Polizei zufolge war ein 32 Jahre alter Starnberger dort mit seinem Auto gegen 12.30 Uhr in Richtung Höhenrain unterwegs, als ihm ein schwarzer Ford Mondeo entgegenkam. Der Starnberger erkannte, dass er schnell nach rechts ausweichen musste, weil der Ford-Fahrer seinen Wagen unbeirrt in der Mitte der Fahrbahn hielt. Der 32-Jährige prallte bei seinem Ausweichmanöver gegen einen Leitpfosten, die Stoßstange an seinem Auto brach beim Abrutschen in den Graben. Zum Glück blieb er unverletzt. Der Fahrer des Mondeo machte sich nach Angaben der Polizei aus dem Staub. Gegen ihn nun wird wegen Unfallflucht ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 08171/4 21 10 zu melden.