Im Suchkreis für Mobilfunkmast Eurasburg nennt der Telekom Alternative

Erst kürzlich ist die Telekom mit Plänen für zwei neue Mobilfunkmasten an der Garmischer Autobahn im Gemeinderat Eurasburg auf Kritik gestoßen. Jetzt will das Unternehmen noch eine neue Anlage in Beuerberg errichten. Ein konkreter Standort existiert zwar nicht. Die Telekom hat allerdings schon einen sogenannten Suchkreis benannt - im 200-Meter-Radius um die Kreuzung von Alpenblick- und Königsdorfer Straße. Der Gemeinderat hat nun einen Standort auf der Pumpstation der Münchner Wasserleitung vorgeschlagen - allerdings knapp außerhalb des Suchkreises. Wie Bauamtsmitarbeiter Joseph Wodak erklärt, sei dieser außerhalb der Ortsbebauung und deshalb verträglicher. Die Kommune hat damit von ihrem Mitwirkungsrecht nach dem Mobilfunkpakt II Gebrauch gemacht.