Vandalismus Vaterunser-Säule vor Kirche demoliert

Dellen im Vaterunser: Otto Süßbauer wird die Säule selbst herrichten.

(Foto: hap)

Schon wieder randalieren Unbekannte - jetzt an dem Kunstwerk vor der evangelischen Petruskirche in Geretsried. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Vaterunser-Säule des Mooseuracher Künstlers Otto Süßbauer vor der Geretsrieder Petruskirche ist beschädigt worden. In die Bronze-Säule, aus welcher der Text des Vaterunser mit dem Laser herausgeschnitten ist, sind Dellen "reingestiefelt" worden, wie Süßbauer vermutet.

Das Werk ist im Besitz der evangelischen Kirche. Süßbauer wird es in seine Werkstatt transportieren und dort herrichten. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter. Der Schaden wurde am Dienstag festgestellt.

"Dreister Akt" von Vandalismus

Die beschädigte Brunnen-Figur ist kaum noch zu reparieren. mehr ...

Schon drei Werke demoliert

Es ist nicht der erste Kunstfrevel an einem Süßbauer-Werk: In Wolfratshausen wurden schon drei Arbeiten des Bildhauers im öffentlichen Raum demoliert. In Geretsried war im November eine der Brunnenfiguren von Wilhelm Srb-Schloßbauer am Karl-Lederer-Platz zerstört worden.

Am Boden zerstört

Unbekannte haben den größten Hingucker der Kunstmeile - das "Oktaeder" - an der Floßlände umgestoßen. Der Künstler und die Organisatoren sind fassungslos. Von Hannah Fischer und Stephanie Schwaderer mehr ...