Bichler Hof 900 Unterschriften für Bürgerbegehren in Tölz

Tölzer Grüne und andere Initiatoren sammeln Unterschriften in der Marktstraße für das Bürgerbegehren.

(Foto: OH)

900 Unterschriften hat die Bürgerinitiative "Sozialgerechte Bodennutzung beim Projekt Bichler Hof - Mehr Wohnraum für Einheimische und Familien" bis Anfang dieser Woche gesammelt. Notwendig sind rund 1400 Unterzeichner oder neun Prozent der kommunalwahlberechtigten Bevölkerung von Tölz. "Unser Ziel sind 1600 Unterschriften, um sicher zu sein, dass wir aufgrund einiger sicherlich ungültiger Unterschriften die erforderliche Anzahl zusammenbringen", berichtet Franz Mayer-Schwendner, Grünen-Stadtrat und einer der Initiatoren des Bürgerbegehrens. Dazu soll auch die Präsenz in den sozialen Medien verstärkt werden. Außerdem gibt es weiterhin Informationsstände in der unteren Marktstraße, und zwar an diesem Mittwoch, 16. Mai, sowie am Freitag und Samstag, 18. und 19. Mai.

Die Initiatoren wollen erreichen, das die Stadt beim Hotelprojekt von Investor Hubert Hörmann am Bichler Hof nicht auf ihre Kaufoption für ein Drittel der Wohnbaufläche verzichtet. Auf diesem Teilareal sollte günstiger Wohnraum für Einheimische und Familien entstehen, meinen sie. Dagegen plant der Bauherr auch dort Wohnhäuser zur Querfinanzierung. Bis 11. Juni wolle man 1400 Unterschriften beisammen haben, so Mayer-Schwendner. "Wir sind auf einem guten und erfolgreichen Weg."