Bad Tölz Filmvorführung zum Frauentag

Zum Weltfrauentag zeigt die Initiative um den Kulturverein Isar Loisach (KIL) und den Historischen Verein Wolfratshausen den Film "Die Hebamme - auf Leben und Tod" im Tölzer Marionettentheater. Man wolle, so die Initiatorinnen Sybille Krafft, Assunta Tammelleo und Andrea Weber, einen Abend schaffen, "an dem Frauen zusammenkommen um sich auszutauschen, zu vernetzen und gegenseitig zu unterstützen". Für Mittwoch, 8. März, lädt die Fraueninitiative daher nicht nur zur Filmvorführung, sondern auch zu Musik und Gesprächen ein. "Es ist uns wichtig, Frauenthemen aufzugreifen", sagt Kreisrätin Barbara Schwendner, die wie die übrigen Kreistagsfrauen der Grünen die Initiative unterstützt.

Unter dem Motto "Der Weg ins Leben - damals und heute" wollen die Frauen in diesem Jahr auf die prekäre Lage der Geburtshilfe im Landkreis aufmerksam machen. "Frauen wollen eine ortsnahe und sichere medizinische Versorgung. Wir sehen uns in der Verantwortung, dass der Weg ins Leben als positives Ereignis erhalten bleibt", sagt Schwendner. "Das geht alle Frauen und Männer etwas an", ergänzt Krafft.

Die Initiative wird von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Karin Weiß, unterstützt. Schirmherrin ist die Unternehmerin Andrea Niedermaier. Im Vorjahr wurde der Film "Suffragette - Taten statt Worte" in Bezug auf "100 Jahre Wahlrecht für Frauen" in Wolfratshausen gezeigt. Unterstützt wird die Initiative auch von der Frauen-Union, den SPD-Frauen, den Freien Wählerinnen, dem Frauenverein Sofia und den liberalen Frauen. Der Kinoabend beginnt um 19.30 Uhr im Marionettentheater Bad Tölz, Am Schlossplatz 9. Einlass ist von 19 Uhr an. Karten kann man unter Telefon 08041/505407 bei Karin Weiß reservieren. Eintritt: acht Euro.