Wildtier Wolf im Landkreis Starnberg entdeckt

Hier schnüffelt der Wolf, der im Landkreis Starnberg fotografiert wurde, im Waldboden.

(Foto: LfU)

Das Tier wurde von einer automatischen Kamera fotografiert. Eine Verwechslung ist nach Meinung von Experten ausgeschlossen.

Eine Wildtierkamera hat im Landkreis Starnberg einen Wolf fotografiert. Das Tier sei vor einer Woche im nördlichen Landkreis gesehen worden, teilte das Landesamt für Umwelt am Montag mit. Damit hielt sich der Wolf zeitweise nur wenige Kilometer von der Landeshauptstadt München entfernt auf.

Die Aufnahme sei bei der routinemäßigen Kontrolle einer automatischen Kamera entdeckt worden, erläuterte die Behörde. Aus dem Foto gehe eindeutig hervor, dass es sich nicht um einen Hund, sondern um einen Wolf handelt. Dies bewiesen Färbung und Proportionen des fotografierten Tieres. Behörden, Verbände und Nutztierhalter seien informiert worden.

SZ München-News per WhatsApp, Telegram oder Insta

mehr ...

Wölfe leben zwar noch nicht dauerhaft in Bayern. In den vergangenen Jahren wurden aber immer wieder einzelne Tiere gesehen. 2006 wurde nahe Starnberg ein junger Wolf aus dem Mittelmeerraum überfahren. In Deutschland leben seit 1996 wieder Wölfe.