Untermenzing Lauter Knall reißt München aus dem Schlaf

Drei Mal klang es gegen vier Uhr morgens in der Stadt so, als würde etwas explodieren. Grund für den Lärm war ein Brand in der Von-Kahr-Straße.

Ein schwerer Brand in der Von-Kahr-Straße in Untermenzing hat heute Nacht einige Münchner aus dem Schlaf gerissen. Gegen vier Uhr morgens war drei Mal ein sehr lauter Knall zu hören - laut der Feuerwehr waren mehrere Gasflaschen explodiert, die den Brand zusätzlich anfachten. Am gestrigen Mittwoch wurden nach Angaben der Polizei an dem Haus Bitumarbeiten durchgeführt. Die Gasflaschen, die dafür benötigt wurden, waren noch im Haus. Noch steht jedoch nicht fest, ob der Brand durch die Arbeiten verusacht wurde.

Das Gebäude, das brannte, war ein Rohbau, ein Holzrahmenbau. Was den Brand auslöste, ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften mehrere Stunden vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen und dann nach möglichen Glimmnestern zu suchen. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser konnte verhindert werden. Die Bewohner der angrenzenden Häuser wurden evakuiert.

Niemand wurde verletzt. Durch den Brand und die Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.Der Schaden wird derzeit auf etwa 250 000 Euro geschätzt.

SZ München-News per WhatsApp, Telegram oder Insta

Wissen, was München bewegt: Der WhatsApp-Kanal der Süddeutschen Zeitung bietet einen schnellen und bequemen Nachrichtenservice für die Stadt. Abonnieren Sie ihn kostenlos. mehr ...