Unfall Schwer verletzter Bauarbeiter stirbt im Krankenhaus

Vor zehn Tagen geriet der 54-Jährige zwischen die Ketten eines Baggers und eine Rüttelplatte.

Ein Bauarbeiter, der vor zehn Tagen auf einer Baustelle lebensgefährlich verletzt wurde, ist seinen schweren Verletzungen erlegen.

Vor zehn Tagen geriet der 54-Jährige zwischen die Ketten eines Baggers und eine Rüttelplatte - mit einem solchen Gerät wird der Boden platt gemacht und verdichtet.

Obwohl der Baggerfahrer den Unfall sofort bemerkte und der Arbeiter noch an der Baustelle zwischen Edinburghplatz und Flughafen-Riem-Straße ärztlich versorgt wurde, erlitt er schwere Verletzungen am Becken, an den Beinen und am Brustkorb.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sind noch nicht abgeschlossen.