Tipps für MünchnerGeheime Sehenswürdigkeiten

Die Arena in Fröttmaning, die Leopoldstraße oder das Deutsche Museum kennt jeder Tourist. Echte Münchner dagegen führen ihre Gäste zu unbekannteren, aber dennoch beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Zehn Geheimtipps für die Weihnachtsferien daheim.

Tipps für Münchner – Heilig Kreuz in Fröttmaning

Die Arena in Fröttmaning, die Leopoldstraße oder das Deutsche Museum kennt jeder Tourist. Echte Münchner dagegen führen ihre Gäste zu unbekannteren, aber dennoch beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Zehn Geheimtipps, die man in München gesehen haben muss.

Heilig Kreuz in Fröttmaning

Am Wochenende pilgern Tausende Fußballfans zur Arena nach Fröttmaning. Auch unter der Woche kommen viele hierher - nicht zuletzt, weil vor kurzem die FC-Bayern-Erlebniswelt eröffnet hat. Wahre Münchenkenner machen vom Fußballstadion aus allerdings noch einen kleinen Fußmarsch zur Heilig-Kreuz-Kirche, Münchens ältestem Gotteshaus. Zwischen Autobahn, Müllberg und Stadion würde man kaum eine uralte Kirche vermuten. Umrahmt von einem kleinen Friedhof und ein paar alten Bäumen bildet der Bau aus dem 9. Jahrhundert einen beeindruckenden Kontrast zur modernen Architektur der Arena.

Bild: dpa/dpaweb 23. Dezember 2013, 13:322013-12-23 13:32:08 © Süddeutsche.de/afis/bavo