Sehen: "Festival des gescheiterten Films" im Maxim Kino

Was wird geboten: Filme, die es erst gar nicht ins Kino geschafft haben. Abseits des Massengeschmacks werden Komödien, Fantasy, Roadmovies oder Western gespielt. Danach stehen die Regisseure, Schauspieler und Produzenten den Zuschauern Rede und Antwort.

Wer fühlt sich hier wohl: Alle, die mit einem Ticket gleich mehrere Premierenfilme sehen wollen und vom Hollywood-Zirkus nicht viel halten.

Bis Sonntag, 30.12., im Maxim Kino

Bild: Stephan Rumpf 25. Dezember 2012, 10:512012-12-25 10:51:23 © Süddeutsche.de/afis