Tierbabys in MünchenGroßer Wurf

Eine kleine Giraffe, die schon den vollen Überblick hat. Ein Gorilla-Baby, das keiner bemerkt. Sechs kleine Polarfüchse. Und jetzt haben auch noch die Eisbären Nachwuchs bekommen - doppelten. München ist seit einigen Monaten um viele tierische Attraktionen reicher.

Weiß, flauschig und noch halb versteckt unter Mamas Pelz: Im Tierpark Hellabrunn wurden am 9. Dezember zwei Eisbärbabys geboren. Bilder der Überwachungskamera des Geheges zeigen, wie sie auf die Welt gekommen sind. Es sind wohl die weltweit ersten Farbaufnahmen von einer Eisbärgeburt. Die Zwillinge sind etwa 400 Gramm schwer und wohlauf. Namen haben sie noch nicht. Damit ihr Geschlecht festgestellt werden kann, müssten sie sich erst einmal nach draußen wagen - oder sich günstig vor der Kamera präsentieren.

Bild: Tierpark Hellabrunn 10. Dezember 2013, 15:222013-12-10 15:22:52 © Süddeutsche.de/dayk/afis