Terrorwarnung Polizei fahndet nach mutmaßlichen Verdächtigen - unklar, ob es sie überhaupt gibt

Polizisten pa­t­rouil­lie­ren am Tag nach der Terrorwarnung durch München.

(Foto: dpa)
  • In der Silvesternacht gab die Münchner Polizei eine Terrorwarnung heraus und räumte den Hauptbahnhof sowie den Bahnhof in Pasing.
  • Inzwischen sind beide Bahnhöfe wieder freigegeben.
  • Laut Polizei konzentrieren sich die Ermittlungen auf fünf bis sieben mögliche Täter. Zwar hat die Polizei genügend Hinweise, um einige dieser Verdächtige zu idenfizieren - es ist jedoch noch nicht einmal klar, ob es diese Personen überhaupt gibt. Sie sollen aus Syrien und Irak stammen.
  • Polizeipräsident und Innenminister geben Entwarnung: Derzeit gebe es keine weiteren Hinweise auf konkrete Anschlagspläne, die Sicherheitslage sei dieselbe wie vor der Warnung am Donnerstagabend.
  • Bundesinnenminister De Maizière warnt, die latente Gefahr von Anschlägen in Deutschland bleibe bestehen.
  • Lesen Sie hier in der Zusammenfassung, was bisher über die Terrorwarnung bekannt ist.
Von Christoph Meyer, Lena Jakat und Ingrid Fuchs

Terrordrohung in München

Lesen Sie hier, was bisher über die mutmaßlich geplanten Anschläge bekannt ist:

Was wir über den Alarm in München wissen - und was nicht

Alle Informationen im Überblick. mehr...