SZ lädt Studenten ein Probe mit Rattle

Konzert für Studenten: Die Süddeutsche Zeitung lädt 1000 junge Münchner zu einer Generalprobe des BR-Symphonieorchesters unter Dirigent Simon Rattle ein.

Zum Auftakt in das neue Semester lädt die Süddeutsche Zeitung 1000 Studenten zu einer ganz besonderen Lehrveranstaltung in den Herkulessaal ein: zu einer Generalprobe des BR-Symphonieorchesters unter Dirigent Simon Rattle.

An Allerheiligen, 1. November, probt der Chef der Berliner Philharmoniker von 10 Uhr an mit den Symphonikern für das Konzert am selben Abend. Neben Sinfonien von Robert Schumann und Joseph Haydn studiert Rattle zwei Stücke ein, die selten auf dem Münchner Konzertkalender zu finden sind: György Ligetis "Mysteries of the Macabre" und Jean Sibelius' Tondichtung "Luonnotar". Solistin ist die Sopranistin Barbara Hannigan.

Wer bei der Generalprobe dabei sein möchte, muss eine E-Mail mit Name und Adresse und dem Betreff "Rattle" an konzerterlebnis@sueddeutsche.de schicken.

Alle Gewinner werden rechtzeitig per Antwort-Mail benachrichtigt. Zur Generalprobe müssen die Gewinner ihren gültigen Studentenausweis mitbringen.