Stroke Art Fair 2013

Urban Art will anders sein. Sie will sich abgrenzen vom Kunstmarkt der "Reichen und Schönen", sie will für jedermann da sein. Auf der Stroke Art Fair 2013 stellen junge Künstler aus Europa ihre Arbeiten vor. Ein erster Eindruck in Bildern.

Die Stroke Art Fair 2013 in München ist eine Ausstellung über eine Ausstellung: Denn Streetart befindet sich meist sowieso schon dort, wo jeder hinsieht - im öffentlichen Raum. Damit München aber urbane Kunst aus ganz Europa erleben kann, gibt es auch dieses Jahr wieder die Stroke Art Fair auf der Praterinsel.

Im Bild: Klaus Rosskothen, mit seiner Galerie "Pretty Portal".

Bild: Benedikt Laubert

1. Mai 2013, 11:47 2013-05-01 11:47:48  © Süddeutsche.de

zur Startseite