Wörthsee Schulden-Eintreiber

Säumige Zahler, die Schulden bei der Gemeinde Wörthsee haben, bekommen künftig Post vom "Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum Oberland". Der Verband, der bisher nur den ruhenden und fließenden Verkehr in den Mitgliedsgemeinde überwacht hat, darf nun auch öffentlich-rechtliche Forderungen eintreiben. Dabei handelt es sich um eine Testphase. Sie läuft von Januar 2018 bis 31. Dezeber 2020. Für Wörthsee ist dies ein Vorratsbeschluss, wie Kämmerer Thomas Dischner sagte. Bei den Außenständen handle es sich in der Regel um verspätete Gewerbesteuerzahlungen, die Summen lägen zwischen 20 000 und 40 000 Euro. Dischner: "Das ist nicht gravierend."