Weßling Schüler im Service-Himmel

2005 hat sie ihr Hobby - das Kochen - zum Beruf gemacht: Carola Petrone versorgt Kinder und Jugendliche in sechs Schulen mit ihrem Cateringbetrieb.

(Foto: Reik/privat)

Ministerin Ilse Aigner zeichnet Weßlinger Unternehmerin aus

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und der Präsident des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Ulrich Brandl, haben am Montag in München die Weßlinger Unternehmerin Carola Petrone ausgezeichnet. Petrone hatte sich für das Zertifikat "Service Qualität Deutschland" mit ihrem Bio-Catering-Betrieb "Il Cielo" qualifiziert, der im Kreis sechs Schulmensen versorgt. Mit ihren mittlerweile mehr als 140 Mitarbeitern und den einzelnen Verpflegungseinrichtungen, für die sie jetzt die Urkunde bekommen hat, nimmt sie eine Art Vorreiterrolle ein. Denn bislang haben es neben ihr nur sieben weitere Betriebe im Landkreis geschafft, die strengen Standards dieses Zertifikats zu erfüllen - zum Beispiel der "Jakl Hof" in Steinebach oder auch das Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching. Zum Vergleich: Bayernweit sind es immerhin 364 Betriebe, die das Siegel führen dürfen, in ganz Deutschland 3191.

Mit diesem Zertifikat wird das Qualitätsmanagement eines Betriebs auf den Prüfstand gestellt. Brandl bezeichnete es als "entscheidendes Wettbewerbsinstrument der Zukunft". Diese Auszeichnung signalisiere den Kunden, "dass er an erster Stelle" stehe. In Petrones Bio-Catering-Betrieb wurden in jeder Kantine die für das Zertifikat geforderten Standards umgesetzt. So wurde etwa eine moderne Software eingeführt. Damit, so eine Mitarbeiterin, hätten sich Betriebsstruktur und die interne Kommunikation verbessert. Das komme nun den Kunden zugute.