Weßling Bellender Hund vertreibt Einbrecher

Die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses im Weßlinger Seeweg hat ein bislang unbekannter Einbrecher genutzt: Er stieg in der Zeit von Samstag, 9 Uhr, bis Sonntag, 16 Uhr, über ein gekipptes Erdgeschossfenster in das Haus ein und durchsuchte sämtliche Wohnräume nach Beute. Ohne Diebesgut verließ er das Haus über die Terrassentür und setzte seine Flucht über ein angrenzendes Grundstück fort. Dort schlug am Samstag gegen 19.30 Uhr ein Hund an. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 500 Euro.