Unterbrunn Telekom baut Funkmast im Wald

Die Telekom will im Wald zwischen Unterbrunn und Frohnloh einen 35 Meter hohen Funkmasten errichten. Den entsprechenden Antrag der Konzerntochter "Deutsche Funkturm" hat der Gautinger Bauausschuss einstimmig gebilligt. Der Stahlgittermast wird auf einem Grundstück der Gemeinde am sogenannten Schorner Berg errichtet, das dafür vermietet wird, berichtete Bürgermeisterin Brigitte Kössinger. Die Zustimmung der Wald-Rechtler liege bereits vor, sagte sie.

Seit vielen Jahren schon hat die Telekom nach einem geeigneten Standort gesucht; das Umweltinstitut München hat mehrere Varianten geprüft. Mit der jetzt beschlossenen Lösung seien auch die Unterbrunner einverstanden, sagte die CSU-Gemeinderätin Angelika Högner, die in dem Ort wohnt, der SZ. "Wir hoffen, dass sich dann das Thema Funkloch auch erledigt. Bisher gibt es damit immer noch Probleme". Sie drängt darauf, dass auch andere Betreiber den Gittermasten nutzen dürfen.