Tutzing Raubüberfall auf Rentnerin

Polizei sucht 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit ausländischem Akzent.

Von Christian Deussing

TutzingEin Unbekannter hat am Donnerstagabend eine Rentnerin in ihrem Haus an der Heinrich-Vogl-Straße in Tutzing überfallen und leicht verletzt. Nach Polizeiangaben war der etwa 20-jährige Mann gegen 21.30 Uhr durch die offene Haustür in die Wohnung eingedrungen, während die Tutzingerin einen Besuch zum Auto begleitete. Als die 68-Jährige zurückkam, zerrte der Mann sie im Schwitzkasten ins Wohnzimmer und forderte Geld. Das verängstigte Opfer gab ihm daraufhin 150 Euro aus ihrem Portemonnaie. Laut Polizei hatte der Mann zuvor bereits einen Sekretär im Wohnzimmer durchwühlt. Nach dem Raubüberfall flüchtete der Täter zu Fuß; eine sofortige Fahndung blieb ergebnislos. Der Mann soll etwa 1,80 Mete groß und schlank sein. Er trug eine helle Hose, einen beigen Anorak und grauen Schal. Der Räuber sprach mit ausländischem Akzent, so die Polizei.