Seeshaupt "Haus am See" in Betrieb

Eigentlich wollten Thilo Bischoff und das Team um Geschäftsführer Stefan Kühler das ehemalige "Lido" bereits am 1. Mai eröffnen. Doch die Sanierungsarbeiten an dem beliebten Ausflugslokal haben sich verzögert. Wie die Betreiber mitteilen, hätten vor allem das Anlegen der Zufahrt und des Parkplatzes länger gedauert als gedacht. Doch nun konnten sie ihr Restaurant "Bischoffs Haus am See" in Betrieb nehmen. Es bietet auf der Terrasse Platz für 160 Gäste, im Innenraum gibt es 60 Plätze. Zudem gibt es für Veranstaltungen Extraräume für insgesamt 150 Menschen. Das Lokal ist mittwochs bis sonntags von 11.30 bis 22 Uhr geöffnet, die Küche jeweils bis 20.30 Uhr. Montag und Dienstag sind Ruhetage. In den Wintermonaten Januar und Februar soll das Lokal geschlossen bleiben.