Projekt Planen und lenken

Beim Schulhaus-Neubau hilft Weßling nun ein Projektsteuerer

Das gemeinsame Schulhaus ist eines der wichtigsten Projekte der Gemeinde Weßling. Darum wurde nun ein Projektsteuerungsbüro eingeschaltet. Die Firma IB Riederer unterstützt die Weßlinger bei den Vorbereitungen zur Bedarfsermittlung. Für ein Baugutachten für die neue Schule am Sportgelände holt er drei Angebote ein. Der günstigste Anbieter soll dann zum Zug kommen. Insgesamt soll das Gutachten maximal 10 000 Euro kosten. Es sind aber noch weitere Aufgaben zu vergeben, erläuterte Bürgermeister Michael Muther im Gemeinderat. So müssen Ausschreibungen für Architekten und Fachplaner vorbereitet werden, Behörden und Planer müssen sich abstimmen, ein raumplanerisches Grobkonzept ist notwendig, außerdem muss der Terminplan fortgeschrieben werden. Darin werden Ende März erste Pläne bezüglich Größe und Aussehen erwartet, im Herbst nächsten Jahres soll das Bauleit- und Architektenauswahlverfahren fertig vorbereitet werden.