Percha Schwerer Unfall an der Lüßbachbrücke

Bei einem Unfall mit einem Linienbus ist am Mittwochnachmittag in Percha ein 51-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Fünf weitere Personen wurden leichter verletzt.

Bei einem Unfall mit einem Linienbus ist am Mittwochnachmittag in Percha ein 51-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Laut Polizei erlitten die 46-jährige Busfahrerin sowie zwei zehnjährige Gymnasiasten und zwei erwachsene Fahrgäste bei dem Aufprall leichtere Verletzungen. Der Pkw-Fahrer aus Berg kam in eine Münchner Klinik - es bestehe aber keine Lebensgefahr, so die Polizei.

Unfall in Percha: Ein Pkw-Fahrer stieß mit dem Bus zusammen.

(Foto: Georgine Treybal)

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein roter Kleinwagen vor der Tankstelle in der Berger Straße plötzlich gebremst, woraufhin der 51-Jährige nach links ausscherte und dort frontal mit dem Bus aus Richtung Berg zusammenstieß. Bei der Kollision drehte sich das Auto um 180 Grad, während der unbekannte Fahrer des roten Wagens weiterfuhr. Am Bus entstand ein Schaden von rund 10000 Euro, am Auto des Bergers von 9000 Euro. Wegen des Unfalls musste die Staatsstraße vor der Lüßbachbrücke komplett für eine Stunde gesperrt werden. Feuerwehrleute musste die Fahrbahn reinigen; es kam zu Staus auch auf dem Autobahn-Zubringer bei Percha.