Karneval in der Region Die Narren sind los

Wer noch auf der Suche nach einem passenden Kostüm ist, wird in der Starnberger Bastelboutique von Sybille Dimbath fündig.

(Foto: Nila Thiel)

Ob Bälle oder Kindergaudi - in den kommenden Tagen ist der Landkreis fest in der Hand von Faschingsfreunden. Höhepunkte sind die Umzüge durch die Ortschaften

Von Carolin Fries, Starnberg

Für Faschingsmuffel wird es in den kommenden Tagen hart. Dem bunten Treiben gänzlich zu entkommen, wird angesichts der zahlreichen Termine kaum möglich sein. Viele Bälle und Faschingsfeste sind geplant. Dann vielleicht doch einfach mitmachen, getreu dem Motto "Mittendrin statt nur dabei". Ein Versuch wäre es Wert, womöglich ist der Ausnahmezustand sogar heilsam. Wie wusste schon Theodor Storm: "Denn wer, so lang das Jahr sich misst, nicht einmal herzlich närrisch ist, wie wäre der zu andrer Frist, wohl jemals ganz vernünftig."

Samstag, 18. Februar

Gilching: Elf Jahre lang gab es keinen Fasching mehr in Sankt Sebastian, heuer wird die Veranstaltung wiederbelebt: Von 19.30 Uhr an wird unter dem Motto "Retro" im Pfarrsaal gefeiert. Willkommen sind Kostüme vom Mittelalter über die Renaissance bis hin zu den Achtzigern. Von 21 Uhr an hat die Bar geöffnet. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Höhenrain: Beim Alten Wirt steigt um 14 Uhr das traditionelle Weiberkranzl des Trachtenvereins D'Lüßbachtaler. Von 18 Uhr an dürfen auch die Herren mitmischen. Das Motto lautet "Narrisch kindisch".

Unterbrunn: Um 20 Uhr beginnt der Faschingsball in der Mehrzweckhalle. Die Stimmungsband "Take it easy" macht Musik, die besten Masken werden ausgezeichnet.

Aufkirchen: "Willkommen im Disneyland!" heißt es beim Kinderfasching des MTV Berg, der von 14.30 bis 17.30 Uhr im Vereinsheim gefeiert wird. Der Eintritt kostet drei Euro.

Sonntag, 19. Februar

Starnberg: Um 14 Uhr beginnt in der Schlossberghalle der Kinderball der Perchalla. Die besten Kostüme werden ausgezeichnet.

Montag, 20. Februar

Tutzing: Kindergarten- und Vorschulkinder feiern von 15 bis 17 Uhr auf Einladung der Pfarrei Sankt Joseph bei Musik und Spielen im Roncallihaus. Der Eintritt kostet drei Euro inklusive eines Krapfens und eines Getränkes. Kinder anderer Altersklassen feiern die kommenden Tage.

Dienstag, 21. Februar

Tutzing: An diesem Nachmittag dürfen die Kinder von der dritten Klasse an von 15 bis 17 Uhr beim Pfarrfasching im Roncallihaus feiern. Der Eintritt für den Nachmittagsspaß kostet drei Euro, im Preis enthalten ist ein Krapfen und ein Getränk.

Mittwoch, 22. Februar

Tutzing: Kinder vom Vorschulalter an bis zur zweiten Klasse dürfen heute von 15 bis 17 Uhr im Roncallihaus feiern. Wieder kostet der Eintritt drei Euro (Getränk und Krapfen inklusive). Mit dem dritten Nachmittag endet der Fasching in der Pfarrei Sankt Joseph.

Donnerstag, 23. Februar

Feldafing: Unter dem Motto "Tanzen, feiern, Gaudi haben" findet der Weiberfasching im Café Max II statt. Einlass ist von 19 Uhr an nur kostümiert, Herren sind erst von ein Uhr an willkommen. Der Eintritt kostet acht Euro, Musik legt DJ Sven auf.

Pöcking: Hier wird der Weiberfasching in der Turnhalle gefeiert. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass von 16 Jahren an. Geplant sind Auftritte der Jugendgarde sowie der Showtanzgruppe "Dancing Mania". Die beste Verkleidung gewinnt eine Hotelübernachtung.

Starnberg: Auch bei der Perchalla gibt es einen Weiberfasching. Von 19 Uhr an sorgt DJ Fred im kleinen Saal der Schlossberghalle für Stimmung. Vorher haben die Kinder ihren Spaß: Der Kinderturnfasching des TSV Starnberg steigt von 15 bis 17 Uhr in der Brunnangerhalle. In der aufgebauten Sportlandschaft dürfen auch Nichtmitglieder mitfeiern. Der Eintritt kostet einen Euro, Spielzeugwaffen sind nicht erwünscht. Unbedingt auf saubere Turnschuhe achten!

Weßling: DJ Ulla legt beim Weiberfasching im Gasthof Plonner auf. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Freitag, 24. Februar:

Pöcking: Um 21 Uhr beginnt der Faschingsball "Klangrausch" des Faschingsclubs. Einlass ist von 18 Jahren an, es treten die Showtanzgruppen auf.

Starnberg: Im Trachtenheim findet das Faschingskranzl mit verschiedenen Musikern und Einlagen statt. Beginn ist um 20 Uhr unter dem Motto "Antike".

Samstag, 25. Februar

Frieding: Die Blaskapelle richtet einen Kinderfasching im Erwin-Rauscher-Haus aus. Beginn ist um 14 Uhr.

Herrsching: Die Handballer des TSV laden zum "1001 Nacht-Ball" in die Martinshalle ein. Im Vorverkauf kosten die Karten sechs Euro (In der Kellerei Abendbar und dem Restaurant "Zweite Heimat"), an der Abendkasse acht Euro. Einlass von 16 Jahren an, Beginn ist um 19.30 Uhr. Im Haus der bayerischen Landwirtschaft lädt die Kreisgruppe des Bauernverbands zum Bürger- und Bauernball. Beginn ist um 20 Uhr, es spielt die "Josy Miller Band", der Eintritt kostet zehn Euro.

Pöcking: In der Turnhalle feiert der Faschingsverein den "Cosmic Carneval". Es legen diverse DJs auf, Beginn ist um 20 Uhr.

Seefeld: Der "Carneval of Drums" findet von 20 Uhr an im Sudhaus statt, das Motto ist "Flower Power". Der Eintritt basiert auf Spendenbasis.

Sonntag, 26. Januar

Unterbrunn: Von 14 Uhr an dürfen die Kinder in der Mehrzweckhalle mit DJ Tommy und der Kinderprinzengarde der Perchalla feiern.

Pöcking: Auch in der Pöckinger Turnhalle sind die Kleinsten dran: Der Kinderfasching startet um 14 Uhr. Danach geht es von 18 bis 22 Uhr mit der Teenie-Disco weiter.

Berg: Der Faschingszug durch den Ort startet um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist an der Gemeinschaftshalle.

Inning: Die Landjugend feiert von 19 Uhr in der Mehrzweckhalle. Der Einlass ist nur für Erwachsene, für Musik sorgen die "Bayern-Rocker".

Stockdorf: Lustige Spiele, Musik, Tänze, Schminken, Kasperltheater, Krapfen und vieles mehr gibt es von 15 bis 18 Uhr beim Kinderfasching des EKP-Vereins in der Alten Schule.

Rosenmontag, 27. Februar

Dießen: Der Musikverein lädt zum Ball in die Mehrzweckhalle ein, Beginn ist um 20 Uhr.

Pöcking: Die Burschenschaft veranstaltet traditionell einen Rosenmontagsball, die Partyband "The Mercuries" ist längst gebucht. Höhepunkt ist der Auftritt der Burschen selbst. Beginn ist um 19 Uhr.

Starnberg: Die Perchalla lädt von 10.30 Uhr an zur Verleihung des Seerosenordens in die Schlossberghalle ein.

Gauting: Die Faschingsgesellschaft Würmesia veranstaltet im Bosco-Kulturzentrum einen Kinderfasching. Los geht's um 14 Uhr.

Hechendorf: Die Nachbarschaftshilfe feiert den Fasching bei Kaffee, Krapfen und guter Stimmung im Vereinsheim. Beginn ist um 14 Uhr.

Seefeld: Im Haus Peter und Paul lädt die Nachbarschaftshilfe von 15 Uhr an zur Faschingsfeier. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Es gibt keinen Maskenzwang, eine Kostümierung ist aber erwünscht.

Faschingsdienstag, 28. Februar

Unterbrunn: Der Faschingsumzug der Burschenschaft startet um 14 Uhr beim Gasthof Böck. Im Anschluss, von 19 Uhr an, wird dann der große Kehraus mit der Showband "Roy" ebenfalls beim Wirt gefeiert.

Dießen: Vor dem Faschingsumzug, der um 14 Uhr beginnt, stärken sich alle Beteiligten von 10 Uhr an bei einem Weißwurstfrühstück im Unterbräu. Many Lotter sorgt hier für Stimmung.

Machtlfing: Der Umzug der Dorfgemeinschaft beginnt um 12 Uhr.

Pöcking: Um 14 Uhr startet das Faschingstreiben auf den Pöckinger Straßen. Anschließend wird in der Turnhalle weitergefeiert.

Herrsching: Der bunte Gaudiwurm durch den Ort beginnt um 14 Uhr an der Bahnhofstraße.

Starnberg: Auf dem Kirchplatz wird der Fasching von 12 Uhr an gefeiert. Um 17 Uhr wird dann in der Schlossberghalle das Prinzenpaar "beerdigt". Der Eintritt für den abschließenden Kehraus kostet vier Euro.