Hockey-Bundesliga MSC-Teams wahren Chancen

Die Hockeyspieler des Münchner SC bleiben Letzter der Hallen-Bundesliga Süd, haben am Sonntag mit einem 6:2 in Frankenthal aber ihre Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Zwei Spiele vor Saisonende hat das Team einen Zähler Rückstand auf den Vorletzten Frankfurt. "Es war ein gutes Wochenende, ich bin sehr zufrieden damit, wie wir uns in der aktuellen Situation präsentiert haben", sagte Trainer Stefan Kermas. Auch beim 2:4 am Samstag bei Tabellenführer Mannheim habe die Mannschaft "das gespielt, was wir spielen wollten". Die MSC-Frauen unterlagen ebenfalls in Mannheim deutlich 0:5. Allerdings betonte Trainer Frederik Merz, der den beruflich verhinderten Benjamin Lang vertrat, dass das Ergebnis den Spielverlauf nicht widerspiegele: "Wir haben für eine gute Leistung ein sehr schlechtes Ergebnis eingefahren, aber viel für die Playoffs gelernt." Dank des 6:1 in Frankfurt am Sonntag kann der MSC nun fast sicher für die Endrunde planen.