Fußball SpVgg holt Lux und Clarke

Am letzten Tag der Transferphase hat Fußball-Regionalligist SpVgg Unterhaching zwei Zugänge verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg II kommt Angreifer Vitalij Lux. Der 26-Jährige war in der Saison 2013/14 für den FV Illertissen zweitbester Regionalliga-Torschütze (20 Treffer). "Vitalij weiß, wo das Tor steht", sagt Trainer Claus Schromm. Während Lux einen Vertrag bis Juni 2017 erhält, unterschrieb Caleb Clarke, ebenfalls Stürmer, zunächst bis Saisonende. Der 22-jährige Kanadier kommt auf zwei Länderspiele und zwei Kurzeinsätze in der Major League Soccer. Für die U23 des FC Augsburg erzielte er in der Regionalliga-Saison 2013/14 acht Tore.

Überraschend verabschiedet hat sich Allrounder Fatih Baydemir vom Bayernligisten FC Unterföhring. Der 26-Jährige war erst im Oktober zum Kader gestoßen und schloss sich nun dem türkischen Zweitligisten Menemen Belediyespor an. Auch Mittelfeldspieler Yakub Dora wechselt in die Türkei. Pech dagegen für Ligakonkurrent SV Heimstetten: Der als Ersatz für Felix Sträußl (Studienaufenthalt in London) verpflichtete Abwehrspieler Andreas Giglberger (FC Töging) hat sich im zweiten Training verletzt. Sein Einsatz zu Beginn der Punktrunde ist fraglich.