Sound Of Munich Now Nah am Zeitgeist

14 Juristin? Irgendwie war das doch nicht das Richtige für Manuela Leu. Nach der abgeschlossenen Ausbildung beginnt sie unter dem Künstlernamen HEILIGENBLUT Visuals zu kreieren und findet darin ihre Passion. Neben der Beschäftigung als Resident-VJ im Harry Klein ist sie unter anderem im 8Seasons, dem Neuraum oder für Firmen-Events und sogar auf einem Kreuzfahrtschiff tätig.

Lisa Steinhäuser alias DJ Liza.

(Foto: Stephan Rumpf)

15 JANDOON UND PROXIMAL sind als Visual-Duo dem Künstlerkollektiv Capsolé entsprungen. Neben düsteren und abstrakten Bildern, die pulsierend zu stoischen Techno-Beats aufflackern, visualisieren sie auch urbane Zerstörung, zeigen Stadtstrukturen und verfremdete Aufnahmen der Gesellschaft. Durch ihre vielen Gemeinsamkeiten ergänzen sich Jandoon und Proximal perfekt, doch gerade durch ihre Unterschiede erschaffen sie Visuals, die kaum näher am Zeitgeist sein könnten. Ihre Arbeit präsentierten sie - neben verschiedenen Techno-Clubs - bereits auf dem Taubertal Festival und bei der Time Warp.

16 "Klangbasierte Videoerzeugung" nennt VITAL ELECTRONICA sein Projekt, das mit aufwendig programmierten Visualizern umgesetzt wird. Seit 2010 beschäftigt sich der frühere Lichttechniker mit der Kunstform Visuals: einerseits als VJ in Clubs wie dem Harry Klein, andererseits mit dauerhaften Videoinstallationen in verschiedenen Lokalitäten in ganz Bayern.

Das Festival "Sound of Munich now Electronica" findet heuer zum ersten Mal statt - und zwar am Freitag, 8. November, in der Kranhalle im Feierwerk, Hansastraße 39-41, statt. Einlass ist von 22 Uhr an, gefeiert und getanzt wird die ganze Nacht, als letzter DJ legt Benna von 6.15 bis 7.15 Uhr auf. Der Eintritt ist frei.