Schützen-Zelt auf dem Oktoberfest Für Jung und Alt

Das Schützenzelt - direkt unter der Bavaria - entwickelt sich immer mehr zum In-Treff der Münchner Wiesn-Fans.

(Foto: Robert Haas)

Hier sitzen unter der rot-grün-gelben Decke vor allem Gäste aus dem Münchner Umland zusammen. Wer hinein will, muss aber früh aufstehen.

Das Schützen-Festzelt ist bei der Münchner Jugend genauso beliebt wie bei traditionsbewussten Bayern. Auch Familien kommen gerne, besonders zur traditionellen Mittags-Wiesn. Vor allem am Wochenende muss man aber früh dran sein, sonst bekommt man keinen Platz mehr am Fuße der Bavaria.

Die Gäste im Schützenzelt kommen vor allem aus München und dem Umland. Die Besonderheit: an 110 Schießständen gibt es hier das traditionelle Oktoberfestschießen. Unter der rot-grün-gelben Decke haben 5100 Gäste Platz, im Biergarten nochmal 1400.

Ausgeschänkt wird im Schützen-Zelt Löwenbräu. Dieses Jahr kostet die Maß 10,30 Euro.

Mehr Infos und Reservierungen unter www.schuetzen-festzelt.de.