Neuhausen Kleines Dorf, großer Stadtbezirk

Ein Bauerndorf mit Kirche, Friedhof und natürlich einer Wirtschaft - das war Neuhausen um 1839. Damals hatte das Dorf 400 Einwohner. Nur zehn Jahre später wuchs München in Richtung Westen, der erste Münchner Bahnhof entstand auf Neuhauser Fluren. "Neuhausen früher und heute" - so lautet am Samstag, 9. September, eine Führung, bei der sich Helga Voigt auf die Spuren von Gestern und Heute begibt. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Ecke Rotkreuzplatz/Donnersbergerstraße. Die Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro.