Neuhausen Dreifache Ampel-Rettung

Der Einspruch war erfolgreich: Drei Ampeln in der Nähe der Winthirschule und der Grundschule an der Blutenburgstraße werden doch nicht abgebaut. Vor einigen Monaten hatte das Kreisverwaltungsreferat (KVR) mitgeteilt, die Ampeln an den Kreuzungen von Nibelungen-/Renatastraße, Blutenburg-/Maillingerstraße und Blutenburg-/Adamstraße seien alt und müssten ausgetauscht werden. Weil sie in Tempo-30-Zonen stehen, könne man aber auch ganz auf sie verzichten. Eine Gefährdung der Schulkinder sah die Behörde nicht: Die Erfahrung habe gezeigt, dass Autofahrer durch eine Grün-Ampel dazu verleitet würden, kräftig aufs Gas zu treten, ohne Ampel dagegen eher ein gleichmäßiges Tempo einhielten. Der Bezirksausschuss Neuhausen-Nmphenburg sah das anders und lehnte das Vorhaben ab. Die beiden Schulen und im Fall der zwei Ampeln an der Blutenburgstraße auch die Polizei sprachen sich ebenfalls dagegen aus. Die Verkehrsbehörde verfolgt den Abbau-Plan nicht weiter.