Nach dem Umbau Das ist neu im Gärtnerplatztheater

Manches bleibt dem Auge des Publikums verborgen, doch hinter den Kulissen gibt es nach der Renovierung viele Verbesserungen. Ein interaktiver Plan zeigt, was sich verändert hat.

Von Christiane Lutz

Das Gärtnerplatztheater ist "Zurück am Platz". Vor allem für die Künstler hat sich nach fünf Jahren Umbau viel verändert. Sie können im Theater nun nicht mehr nur auftreten, sondern auch proben. Die Integration von Probebühnen ins Haupthaus gehört zu den größten Errungenschaften der Sanierung. Doch es hat sich noch mehr getan.

Der Zuschauerbereich ist jetzt barrierefrei, alle Gewerke und Abteilungen des Gärtnerplatztheaters können unter einem Dach arbeiten. Und für den Orchesterprobensaal haben sich die Architekten etwas Besonderes ausgedacht. Unser interkativer Plan führt Sie durch die unterschiedlichen Räumen des Theaters.