Maxvorstadt/Schwabing Verkehrsader für Festivals gesperrt

Fahrrad- und Autofahrer müssen sich am Wochenende in der Maxvorstadt und in Schwabing auf starke Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen. Die Verkehrsader Ludwig- und Leopoldstraße wird für das "Streetlife-Festival" und den "Corso Leopold" zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit von Samstag, 20. Mai, 11 Uhr, bis Montag, 22. Mai, 3 Uhr, für Räder und Autos komplett gesperrt. Zwischen Festival-Boulevard und dem Englischen Garten wird der Straßenverkehr nordwärts auf die parallel laufenden Kaulbach- und Mandlstraße ausweichen, südwärts muss die Königinstraße genutzt werden. Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. Die Linien 53, 54, 59, 100, 153 sowie die Nachtlinien N 40, N 41, N 43, N 44 und N 45 fahren Umleitungen. Für die Information der Anwohner sind zur Festivalzeit zwei Telefonnummern eingerichtet, für den südlichen Teil bis einschließlich Georgenstraße ist das die Nummer 0151/72 72 00 14, nördlich der Straße ist 0179-819 88 00 zuständig. Besuchern des Doppel-Straßenfestes wird dringend geraten, mit dem Rad oder öffentlich zu kommen, da keine Parkplätze zur Verfügung stehen.