Maxvorstadt Fernost unterm Dach

"Klang im Dach" heißt die Reihe, deren Titel sogleich eine Assoziationsketten auf den Weg schickt. Worum es tatsächlich geht: In einer geräumigen Dachetage mit Blick über die Münchner Maxvorstadt werden im monatlichen Rhythmus Aufführungen meist zeitgenössischer Musik, sowie Lesungen, Ausstellungen, Performances und Filme gezeigt, von Künstlern aus der ganzen Welt. Am Freitag, 6. Oktober, gibt's von 20 Uhr an Besuch aus Fernost. Improvisationsmusiker Taku Sugimoto samt Gitarre und Minami Saeki, Sängerin und Gitarristin aus Nagasaki, öffnen die Ohren für ihre "Songs". Wer zu ihnen in die Zieblandstraße 45, 5. Stock, will, muss bei C. Nicolaus klingeln und mit dem Lift nach oben fahren.