Maxvorstadt Architektur des Mittelalters

Wer sich für Baugeschichte interessiert, der sollte sich drei Termine im Zentralinstitut für Kunstgeschichte vormerken: Die wissenschaftliche Institution richtet jeweils mittwochs um 18.15 Uhr in Raum 242 im zweiten Stock des Institutsgebäudes an der Katharina-von-Bora-Straße 10 die kleine Vortragsreihe "Neue Forschungen zur Architektur des Mittelalters" aus. Die Teilnahme ist kostenlos. Den Auftakt übernimmt Stefan Bürger am 28. Februar mit seinem Referat "Problemfeld Spätgotik. Oder: Ist die Spätgotik eine vergessene, gar verlorene Epoche?", gefolgt von Hans-Rudolf Meier, der am 7. März über das Basler Münster im Hoch- und Spätmittelalter spricht. Den Abschluss bildet am 14. März der Vortrag mit dem Titel "Die bauliche Entwicklung der frühmittelalterlichen Bischofskirche in Mainz im Kontext der frühen Dome am Rhein" von Guido Faccani.