Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt Falsche Stelle für Motorräder

Parken auf dem Gehsteig trägt Fahrer einen Strafzettel ein

Wo sollen Mopeds in Parklizenzgebieten parken? Am Roecklplatz haben Motorradfahrer in den vergangenen Wochen erstmals Strafzettel bekommen, weil ihr Gefährt auf dem Gehsteig stand. Ein Motorradfahrer hat sich deshalb an den Bezirksausschuss gewandt. Eigentlich seien blau ausgewiesene Parkflächen für Motorradfahrer vorgeschrieben, sagte er. Doch im Dreimühlenviertel gebe es diese nicht. Parke er auf der Straße, dann laufe er Gefahr, dass sein Motorrad beschädigt oder einfach weggeschoben werde. Silvia Haas (Grüne) will sich deshalb dafür einsetzen, dass die Stadt überprüft, inwieweit Motorradparkplätze im Dreimühlenviertel eingerichtet werden können. Hintergrund für das Ausstellen des Knöllchens: Die Polizei achtet seit einigen Wochen streng auf die Parksituation am Roecklplatz. Man setze damit ein Anliegen aus der Bürgerversammlung im November um, sagte Polizeihauptkommissar Rudolf Stadler. Dort sei explizit darauf hingewiesen worden, dass am Roecklplatz geparkte Motorräder an den Einfahrten zur Ehrengut- und zur Isartalstraße Schulkindern den Weg über die Straße versperrten, auch befinde sich dort eine Feuerwehreinfahrt. Grundsätzlich sei Parken auf Gehwegen nicht erlaubt, werde aber bei Motorrädern im Viertel oft geduldet. In diesem Fall sei dies allerdings nicht möglich. Deshalb sei auch die Verkehrsüberwachung informiert worden.