Neue Ortsmitte Oberschleißheim Abends auf den Wochenmarkt

Der Wochenmarkt bietet außer den üblichen Lebensmitteln künftig regelmäßig Essen, Trinken, künstlerische Darbietungen und Musik.

(Foto: Catherina Hess)

Die Gemeinde will den neuen Bürgerplatz mit mehr Leben erfüllen.

Von Klaus Bachhuber, Oberschleißheim

Der Wochenmarkt in Oberschleißheim hat jeden Freitag seinen festen Kunden- und Besucherstamm, aber ein Publikumsmagnet mit Eventcharakter ist er eher nicht. Mit einer entscheidenden Neuerung soll daraus nun aber eine Attraktion im örtlichen Veranstaltungsangebot entstehen. "Freitagabend soll sich einfach keiner mehr überlegen müssen, wo geht man hin", skizziert Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) seine Vision. Am Freitag, 15. Juni, startet der neue Feierabendmarkt, mit dem der reguläre Wochenmarkt mit Verpflegung, Musik und Beiprogramm in den Abend verlängert wird. Hier könne man "gemütlich den Feierabend ausklingen lassen", so der Bürgermeister.

"A bisserl was bieten, einkaufen, zusammensitzen, ratschen", so umreißt Kuchlbauer die Konzeptidee, die auf seine Initiative zurückgeht. In Radolfzell am Bodensee hat er eine vergleichbare Aktion kennengelernt und dann schnell auf den neuen Bürgerplatz in Oberschleißheim übertragen. Die derzeit sechs Marktstände, die um 14 Uhr öffnen, bauen dann nicht um 18 Uhr wieder ab, sondern dann geht's erst richtig los. Die Marktleute selbst erweitern ihr Angebot um Brotzeiten oder Suppen, dazu kommen verschiedene "Food-Trucks", Bier vom Fass, fränkische Weine und Cocktails, Live-Musik, ein Kinderkarussell, ein Zauberer und weitere Darbietungen.

Gemeinde steuert Anschubfinanzierung bei

Als Veranstalter engagieren sich neben der Gemeinde die Marktgilde, die den Wochenmarkt organisiert, der Gewerbeverband, der Tourismusverein und das Projekt "Soziale Stadt". Aus dem Gewerbeverband haben sich gleich zehn Mitgliedsbetriebe zur Premiere angemeldet, die mit eigenen Ständen ihre Angebote präsentieren, von der Bank über Elektriker und Gesundheitszentrum bis zum Cocktailmixer und einer Modelleisenbahn. Und zum Auftakt der WM initiiert der Verband ein Torwandschießen.

"Die Aktivitäten zur Belebung der neuen Ortsmitte begrüßen wir sehr", betont Gewerbeverbandsvorsitzender Walter Klar, insbesondere habe sich Bürgermeister Kuchlbauer "persönlich sehr stark engagiert". Die Gemeinde steuert auch eine Anschubfinanzierung für die Kosten der Musik zur Premiere bei und die Leistungen des Gemeindebauhofs beim Auf- und Abbau. Grundsätzlich soll sich der Feierabendmarkt finanziell aber selbst tragen.

Versucht startet mit zwei Abenden in diesem Sommer

Für diesen Sommer sind nun zwei Abende angesetzt. "Einfach schauen, wie's ankommt" möchte Kuchlbauer. Bei entsprechender Resonanz sei freilich eine "deutliche Erweiterung" vorgesehen, sowohl von der Frequenz her als auch räumlich. Wenn irgendwann nach der Umgestaltung des Ladenzentrums der Marktplatz den Bürgerplatz abschließt, stünde dem Feierabendmarkt deutlich mehr Platz zur Verfügung. Der Gewerbeverband hofft jedenfalls stark, "dass der Versuchsballon gut zum Fliegen kommt und nicht platzt", sagt Klar.

Der erste Feierabendmarkt auf dem Bürgerplatz findet am Freitag, 15. Juni, von 14 bis 22 Uhr statt. Um 18 Uhr tritt die Blaskapelle Oberschleißheim auf, um 19 Uhr die junge Münchner Formation "How U Doin". Nächste Auflage ist am Freitag, 20. Juli, mit den "Schleißheimer Schlosspfeiffern" sowie der Schleißheimer Band "Funkverkehr".