Sanitäter des Roten Kreuzes versorgen Betrunkene auf dem Oktoberfest, 2008
22 kuriose Wiesnfakten

Welcher Prominente hat erfolgreich auf der Wiesn angebandelt? Wer wird in die Banane gesteckt? Und wer bekommt die meisten BHs nachgeschmissen? Sie glauben, alles über das Oktoberfest zu wissen? Weit gefehlt - wie diese etwas anderen Wiesnfakten beweisen.

Das Taxi für Alkoholleichen

Wer auf dem Oktoberfest so viel trinkt, dass er nicht mehr laufen kann, wird mit dem "Wiesntaxi", dem "gelben Sarg" oder der "Banane" abgeholt. So werden im Volksmund die Tragen des Roten Kreuzes genannt, mit denen Alkoholleichen und Verletzte abtransportiert werden. Die Tragen sind mit einer gelben Plane geschützt, damit Schaulustige nichts sehen und aus Neugierde den Weg versperren. Jedes Jahr muss das Rote Kreuz mehrere hundert Gäste als Bierleichen abtransportieren.

Bild: Robert Haas

24. September 2012, 11:36 2012-09-24 11:36:00  © Süddeutsche.de/Lisa Sonnabend/tob

zur Startseite