Kalender 2017Glänzende Aussichten für München

Mit dem Konzerthaus und der zweiten Stammstrecke geht es voran, großartige Ausstellungen stehen an - und sogar ein ewig Untoter tritt in der Olympiahalle auf.

Zweiter S-Bahntunnel

Den Termin hatte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) im Oktober bei der Unterzeichnung der Bau- und Finanzierungsvereinbarung explizit genannt: Am 5. April 2017, um exakt 15 Uhr, möchte er zusammen mit Vertretern der Deutschen Bahn und weiteren Politikern den offiziellen ersten Spatenstich für die zweite S-Bahn-Röhre vornehmen. Ein Bürgerfest ist auch geplant. Es wäre peinlich, sollte dieser Termin nicht gehalten werden können. Die Planer der DB arbeiten daher mit Elan am Projekt: So läuft aktuell die Vergabe zahlreicher Arbeiten; vor allem wird spannend sein, wer den Zuschlag für die Tunnelarbeiten bekommt. Die Bohrmaschinen werden sich vom Leuchtenbergring und von Laim aus in Richtung Innenstadt vorarbeiten, parallel dazu werden nach und nach große Baugruben am Hauptbahnhof, am Marienhof und am Orleansplatz entstehen, um dort die Tiefbahnhöfe zu errichten. Dies alles wird nicht vor 2018 starten. 2017 gilt DB-intern als "Jahr der Vorabmaßnahmen" - insbesondere am Hauptbahnhof und am Marienhof müssen Leitungen, Kabel und Kanäle beiseite geräumt werden.

Bild: dpa 1. Januar 2017, 10:022017-01-01 10:02:13 © SZ vom 31.12.2016 / mvö/heff/lyn/zir/anl/clu/wet/kg/kc/infu