70 Jahre Befreiung des KZ DachauGedenken an das "Zentrum des Schreckens"

Zum 70. Jahrestag der Befreiung besucht Kanzlerin Merkel das ehemalige Konzentrationslager in Dachau. Auch 138 Überlebende nehmen an der Gedenkfeier teil - manche nehmen dafür große Mühen auf sich.

Vor 70 Jahren hatte der Terror im Konzentrationslager Dachau ein Ende: Am 29. April 1945 befreiten US-Truppen etwa 30 000 Überlebende des Lagers, für Zehntausende Menschen kam die Rettung zu spät.

An diesem Sonntag findet die offizielle Gedenkfeier statt, 138 Überlebende nehmen daran teil. Viele von ihnen haben einen weiten Weg und große Mühen auf sich genommen, um zur Feier zu kommen. "Ich bin unendlich dankbar für das, was man hier für uns organisiert hat und für die Aufmerksamkeit, die man uns hier schenkt. Mir kommt es vor wie ein Traum", sagt etwa Aleksandr Kulinitsch, 88, aus der Ukraine.

Bild: dpa 3. Mai 2015, 14:312015-05-03 14:31:24 © SZ.de/infu