Isarvorstadt Zwecklose Apparate

Mensch und Maschine - es ist ein schwieriges Verhältnis, dem sich eine Gruppenausstellung in der Galerie Gerhard Grabsdorf in der Aventinstraße 10 widmet. Elektrische Zahnbürsten, Wäschetrockner und Mikrowellen erleichtern den Menschen zwar einerseits das tägliche Leben, andererseits haben Maschinen es auch schon immer bedroht: durch die Abschaffung von Arbeitsplätzen und die Beschleunigung von Produktionsprozessen.

Die Maschinen in dieser Ausstellung wollen eine Funktion aufheben, die allen Maschinen gemein ist: die Zweckmäßigkeit. "Maschinen & Apparate" zeigt Geräte, die keine Aufgaben erfüllen, sondern Spaß machen sollen. Die absurden Konstruktionen und Funktionen der Maschinen sollen die Besucher der Ausstellung faszinieren - und sie dazu bringen, sich zu beteiligen und die Maschinen selbst in Bewegung und Funktion zu setzen.

Die Apparate stammen sowohl von neu entdeckten als auch von etablierten Künstlern: von Charly-Ann Cobdak, Benny Hofer, Federico Delfrati, Steffen Haas und Jörg Loose. Größtes Einzelstück der Ausstellung ist eine "Zeitmaschine" von Charly-Ann Cobdak.

Die Ausstellung dauert bis zum 3. Oktober und hat immer samstags von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Unter der Rufnummer 21 03 13 01 können außerdem abweichende Besuchszeiten vereinbart werden.