6. Mai, Leopoldstraße

Auf der Leopold- und Ludwigstraße flanierten am Samstag und Sonntag bis zu 250 000 Menschen, wie Green City mitteilt. Die Besucher konnten bei Corso Leopold und Streetlife-Festival nicht nur zahlreiche Münchner Initiativen kennenlernen, so Außergewöhnliches wie einen Schoko-Döner probieren oder beim Fußballturnier der Initiative "Bunt kickt gut" zuschauen, sondern sich einfach auch treiben lassen und miterleben, wie es ist, wenn der Verkehr auf einer der motorisierten Hauptverkehrsadern Münchens stillsteht

Bild: Florian Peljak 11. Mai 2018, 13:502018-05-11 13:50:20 © SZ.de/kast/ebri